Jahreshauptversammlung 2015

Am 11.12.2015 trafen sich insgesamt 18 Vereinsmitglieder mit und ohne Begleitung zur Jahreshauptversammlung 2015.
 
Zu Beginn der Versammlung wurde zunächst eine Schweigeminute gehalten, da uns dieses Jahr zwei Hundefreunde leider für immer verlassen haben. Wir möchten ihren Familien unsere aufrichtige Anteilnahme ausdrücken.
 
Im offiziellen Teil der Versammlung wurden die Ereignisse des Jahres 2015 ausgiebig diskutiert und an einigen Stellen auch kritisch betrachtet, einige Satzungsänderungen beschlossen und die Schwerpunkte für das kommende Jahr 2016 besprochen.
 
Hier einige Beispiele:
 
Die Trainingszeiten insbesondere am Sonntag um 10 Uhr wurden in letzter Zeit immer weniger von unseren Mitgliedern genutzt, da aufgrund unserer erfreulich hohen Gästezahlen ein gezieltes Arbeiten auf Prüfungssituationen nur schwer möglich ist.
Wer auf eine Prüfung hinarbeiten möchte, kann sich jederzeit gern an bestehende Trainingsgruppen anschließen, welche sich beispielsweise Mittwoch Nachmittag oder Sonntag früh 9 Uhr zum Training treffen.
Sollten sich neue Trainingsgruppen bilden, bitten wir darum, die gewählten Trainingszeiten bekannt zu geben, damit sich auch andere interessierte Mitglieder daran beteiligen können.
 
Des Weiteren wurde beschlossen die Anzahl der zu leistenden Arbeitsstunden für die aktiven Mitglieder auf 10 Stunden im Jahr zu erhöhen. Dies wurde nötig, da die Erhaltung des Platzes für den wöchentlichen Trainingsbetrieb, sowie die Instandhaltung der Anlage mit den bisherigen 6 Arbeiststunden nicht mehr gewährleistet werden konnte.
Um dies für alle Mitglieder zu realisieren wird es in Zukunft einmal im Monat die Möglichkeit eines Arbeitseinsatzes geben (Termine werden bekannt gegeben).
Zu diesen Terminen bitten wir um eine vorherige Anmeldung, damit eine gezielte Planung und Arbeitsverteilung erleichtert wird.
 
Wer daran nicht kann, kann sich gern jederzeit beim Vorstand melden um sich nach anstehenden Arbeiten zu erkundigen.
Da im Jahr 2016 das 20-jährige Vereinsjubiläum ansteht, werden noch umfangreiche bauliche und gestalterische Maßnahmen nötig sein.
 
In diesem Zusammenhang entstand beispielsweise der Wunsch nach einem Newsletter, der über anstehende Termine und Inhalte von Arbeitseinsätzen informieren soll.
Dies wurde mit dem 12.12.2015 bereits umgesetzt, sodass alle, die ihre Email Adresse hinterlegt haben breits eine Email erhalten haben sollten. Wer diesbezüglich keine Nachricht in seinem Postfach vorgefunden hat oder ebenfalls einen Newsletter erhalten möchte, schreibt bitte eine kurze Nachricht an folgende Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
 
Alle Termine werden natürlich weiterhin auf unserer Homepage und an Aushängen auf dem Platz bekannt gegeben.
 
Im Anschluss an den offiziellen Teil gab es noch einen kurzen Vortrag durch Hundefreundin Sophie Tübbecke zum Thema Körpersprache des Hundes, dem trotz der späten Stunde noch fast alle Teilnehmer aufmerksam folgten. Die Diskussionen hinterher zeigen, dass das Interesse an diesem Thema sehr groß ist, trotzdem man teilweise schon langjähriger Hundehalter ist.
 
Abschließend ist zu bemerken, dass diese Veranstaltung sehr viele konstruktive Ideen hervorgebracht hat, welche nach Möglichkeiten umgesetzt werden.
Wir bedanken uns für die rege Teilnahme und wünschen allen ein besinnliches Weihnachtsfest sowie einen guten Start in das neue Jahr 2016.

Platzschluss 2015

Ein unvergesslicher Tag auf unserem Hundeplatz

Am 24.10.2015 war für unsere Hundefreunde ein besonderer Tag. Bei wunderschönem Wetter trafen wir uns am Vormittag zu einem Arbeitseinsatz um eine Platzverschönerung durch zu führen. Es wurde geharkt, Rasen gemäht und der Vereinsraum gereinigt. Es sollte ja alles für den Nachmittag super schön sein, denn dann fand unser Jahresabschlussfest statt. Die fleißigen Helfer waren alle eifrig dabei und ließen sich anschließend ein kleines Frühstück schmecken.

Um 14.30 Uhr trafen wir uns mit unseren Fellnasen zu einem gemütlichen Nachmittag.
Erst mussten sich natürlich alle kräftig stärken. Dazu wurden von unseren Vereinsmitgliedern leckerer Kuchen mitgebracht. So konnten wir dann auch unsere neue Errungenschaft – eine Markise einweihen.
Anschließend kamen unsere Fellnasen voll auf ihre Kosten. Ein wundervoller Spaziergang durch Wald und Flur machte allen großen Spaß. Als wir zurück kamen brannte schon das Lagerfeuer, der Gas-Grill, auch eine neue Errungenschaft, war angezündet und der Glühwein wartet auf durstige Kehlen.

Weiterlesen

Bestandene Begleithundprüfung 2015

Auch in diesem Jahr gibt es eine bestandene Begleitungprüfung zu vermelden. Am 27.09.2015 hat sich Wilfried mit seiner Nora der Prüfung in Niesky-See gestellt und sie bestanden. Gleichzeitig hat Wilfried hier noch seinen Sachkundenachweis abgelegt und ist nun stolzer Besitzer des "Hundeführerscheins". Hierzu gratuliert der Verein recht herzlich.

Wilfried hatte sich mit Sandra und Marlies auf die Prüfung vorbereitet und die Fortschritte waren deutlich erkennbar. Aufgrund der Verletzung von Ike und der Erkrankung von Gerry mussten Sandra und Marlies mehrere Wochen pausieren und fühlten sich deshalb noch nicht fit genug für die Prüfung. Das kann aber in 2016 leicht nachgeholt werden und ist vielleicht Anreiz für weitere Mitglieder, sich gezielt auf eine Prüfung vorzubereiten.

 

Weiterlesen

Vereinsausflug 2015

Am 29.08.2015 fand der diesjährige Vereinsausflug statt. Insgesamt trafen sich fast 20 große und kleine Hundefreunde mit insgesamt 13 Hunden bei bestem Wetter. Das Ziel des Ausfluges war diesmal der Muskauer Faltenbogen.
 
Dabei war die erste Station der Glockenhof in Köbeln (Bad Muskau), bei dem es zunächst auch ein gemütliches Kaffeetrinken gab. Anschließend führte Frau Jurtz alle Interessierten über den historischen Hof, bei dem es allerhand zu entdecken gab.
 
Gestärkt von Kaffee und Kuchen ging es danach zusammen mit allen Vierbeinern auf eine lehrreiche Tour quer durch den Muskauer Faltenbogen, bei der man neben interessanten Fakten die wunderschöne heimatliche Natur bestaunen konnte. An der Grenzerquelle gab es für die Hunde die erste Badegelegenheit, welche viele angesichts der warmen Temperaturen nutzten.
 
Nach der Wanderung sammelten sich schließlich alle um noch ein Stück weiter zu fahren und den Pussacker Ziegenhof zu besuchen, bei dem schließlich noch ausgiebig gegrillt und leckerer Ziegenkäse probiert wurde. Somit fand der Ausflug einen gemütlichen Abschluss.
 
Wir freuen uns, dass neben unseren Vereinsmitgliedern auch einige Gäste diesen Ausflug mit uns erlebten und wünschen uns für den nächsten Ausflug weiterhin eine rege Teilnahme unserer Mitglieder.
 

Weiterlesen

Rothenburger Sommerfest 2015

Beim diesjährigen Sommerfest waren die Hundefreunde Nieder – Neundorf wieder zahlreich präsent. Am Freitag nahmen die Hundefreunde am traditionellen Einmarsch der Vereine teil, der wie in den Jahren zuvor sehr gesellig auf dem Marktplatz endete. Da das Sommerfest jedes Jahr mit einem lauten Knall eröffnet wird fand diese Veranstaltung ohne vierbeinige Begleiter statt.
 
Am Sonntag waren unsere Hunde dagegen gleich zweimal  zu bestaunen. Am Vormittag wurde das Training auf den Marktplatz verlagert, da bereits die Vorbereitungen für 2016 laufen und wir die Gelegenheit nutzen wollten, die Bühne mit den Hunden zu erproben. Dabei waren insgesamt 13 Hunde am Start, die somit gleichzeitig ein gutes Umwelttraining erhielten. Schließlich gab es verschiedene Untergründe, Geräusche und vor allem viele Menschen, was die meisten Vierbeiner am Anfang doch ein wenig beeindruckte. Doch das Training wurde von allen erfolgreich absolviert und die meisten Hunde erfreuten sich an ein paar extratollen Leckerchen, während das Publikum fleißig Beifall spendete und sich sehr interessiert zeigte.
 
Zum alljährlichen Umzug am Nachmittag waren insgesamt 7 Hunde am Start und präsentierten sich trotz der heißen Temperaturen hervorragend. Natürlich wurden alle schattigen Flecke gut genutzt um den Hunden nicht zu viel zuzumuten. Diese wurden während des Marsches immer wieder fürsorglich von Hundefreundin Julia mit Wasser versorgt. Aber auch unseren Vereinskollegen Wolfgang und Ruben danken wir an dieser Stelle für die Bereitstellung von Wasser und der Badegelegenheit für unsere Vierbeiner.
 
Alles in allem war es ein sehr erfolgreiches Wochenende und wir danken allen die zu diesem Gelingen beigetragen haben. Dabei freuen wir uns auch, dass einige unserer Gasthunde mit dabei waren um unseren Verein zu präsentieren.
 
Es war ein voller Erfolg!
 

Weiterlesen